Die Nahrungsaufnahme hat heute einen weit größeren Stellenwerte, als die pure Versorgung des Organismus mit den lebenswichtigen Energielieferanten wie Fett Kohlhydrate und Eiweiße.

Essen, das ist heute manchmal Belohnung, oder Seelentröster, Langeweile, Ersatzbefriedigung oder geselliges Beisammensein, aber manchmal eben auch Folge einer anderen Erkrankung oder Sucht.

Im Zusammenhang mit einem Ernährungsprotokoll ergibt sich hieraus ein ernährungsbedingtes Risikoprofil des betreffenden Patientin. 
Die Ernährungsberatung umfasst folgende Aspekte:

  • Erfassung und Auswertung eines einwöchigen
  • Ernährungsprotokoll
  • Erstellung eines Diätplanes/ Bewegungsplanes nach den Wünschen des Patienten
  • Erfassung des individuellen Körperfettes, sowie Bauchumfanges an insgesamt 3 Terminen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok